Potsdam.
Wie es wurde, was es ist.

Und wie weiter?

Ein Jahr nach Erscheinen der reich illustrierten Ausgabe von „Potsdam. Wie es wurde, was es ist“ wird derzeit für Frühjahr 2019 eine Taschenbuch-Ausgabe der gern gelesenen Stadtgeschichte vorbereitet. Für diese Form der Neuausgabe gab es mehrere Gründe.

Zum einen gehen die Bestände der ersten Auflage ihrem Ende entgegen, eine Neuauflage wird erforderlich.
Sie wird zweitens zahlreiche Ergänzungen und manche Korrekturen enthalten, denn es sollen auch die Anregungen und Hinweise von Lesungen und Leserdiskussionen einfließen. Eine wesentliche Ergänzung ist die Fortschreibung der Geschichte in die 1990er Jahre hinein als „Epilog“.
Drittens stand häufig die Frage, ob es nicht auch eine kostengünstigere Ausgabe dieser Potsdam-Geschichte geben kann. Daher hat sich der Verlag zu einem Taschenbuch entschlossen, das auf die zahlreichen farbigen Illustrationen verzichtet, eine handliche Größe aufweist und den vollen Text kompakt anbietet. Anstelle der Fotos und Stadtpläne bietet die Neuausgabe jeweils eine leicht karikierende Grafiken zu jedem Kapitel.

Als Zugabe gibt es das von Rainer Gerlach gelesene Hörbuch: „Das Potsdam-ABC“.

Das alles zum voraussichtlichen Preis von glatt 18 Euro.